Whey Protein Einnahme – Wann zur richtigen Zeit?

Whey Protein Einnahme – Wann nimmt man am besten Whey Protein ein?

Wheyprotein Einnahme

Da Whey Protein vom Körper sehr schnell aufgenommen wird, ist es sehr empfehlenswert, Whey Protein direkt nach dem Training einzunehmen.

Zahlreiche Studien zeigen, dass im Vergleich zu allen anderen Proteinen, insbesondere zu pflanzlichen Proteinen, die Einnahme von Whey Protein nach dem Training besonders effektiv die Proteinsynthese erhöht, und somit stimuliert den Wachstum der Muskeln und reduziert den Cortisolspiegel. Ein Whey-Protein-Shake nach deinem Workout ist einfach unersetzlich. 60-90 Min nach dem Training – das ist die Zeit, wo deine Muskeln, nach dem sie eine grosse Leistung im Studio bei Gewichteheben vollbracht haben, eine Menge Aminosäuren für ihre Regeneration benötigen, ansonsten setzt sich der Prozess des Katabolismus ein. Je früher gibst du deinen Muskeln die nötigen Aminosäuren, desto schneller setzt sich der Aufbau von Muskelnzellen wieder ein ( Proteinsynthese), desto weniger hast du einen schlimmen Muskelkater. Deswegen ist es so wichtig, Whey Protein genau nach dieser Zeit einzunehmen. Keine andere Proteinquelle kann deinen Muskeln diese schnelle „Nahrung“ ersetzen, da Whey Protein auf Grund der essentiellen Aminosäuren am schnellsten aufgenommen wird. Dein Körper braucht genau 30 Minuten um Whey Protein zu „verdauen“.

Die Einnahme von Whey Protein 1 Stunde vor dem Training – was bringt das?

Die Zufuhr von Whey Protein 1 Std vor deinem Workout dient als Quelle von BCAA’s. Mit dieser Einnahme bildet der Körper praktisch eine Reserve mit BCAA’s, damit um deren Defizite beim Karfttraining zu vermeiden, da der Mangel an BCAA’s beim Training führt dazu, dass der Körper anfängt, bei schweren körperlichen Anstrengungen das eigene Muskelgewebe zu zerstören, da das Muskelgewebe besteht aus Eiweiss, und der Körper wird das eigene Protein als Energiequelle nutzen.

Ein Whey Shake am Morgen vertreibt Kummer und Sorgen

Ja, ja. Du hast richtig gelesen. Direkt nach dem aufwachen kannst du dir einen Whey Shhake gönnen. Das verhindert die Zerstörung von Muskelgewebe auf Grund der Wirkung vom Stresshormon Cortisol. Auch die Vorräte an Aminosäuren sollst du in deinem Körper nach einem langen Schlaf auffüllen. Whey Protein aus Molke ist leicht verdaulich, es hat wenig Kalorien und eine hohe biologische Wertigkeit und liefert im Nu deinem Körper die ganze Palette aller essentiellen Aminosäuren.

Eine einzelne Portion von Whey Protein für einen Shake beträgt 25-30 Gramm. Eine grössere Menge wird nicht benötigt, da dein Körper den Überschuss von Whey Protein nicht verdauen wird. Du kannst auch 20-25 Gramm nehmen , wenn du deinen Shake mit Magermilch zubereitest, dann wird die Menge vom Eiweiss auch berücksichtigt.

P.S. Studien zeigen, dass die Einnahme vom Gemisch Kohlenhydrate + Whey Protein die Proteinsynthese um das Mehrfache steigert. Daher empfehle ich allen, die auf einen schnellen Muskelwachstum setzen , das Erwerben von Whey Weight Gainern.

 

Hier gehts zu dem Besten Whey Protein -hier klicken-

You may also like...